Fit & Gesund

Mit Omega-3

Omega 3

 

Gesunde Fettsäuren

Omega 3 Fettsäuren sind lebensnotwendig, können von unserem Körper aber nicht selbst gebildet werden. Man muss zwischen gesättigten und ungesättigten Fettsäuren unterscheiden, wobei die gesättigten Fettsäuren gemieden werden sollen. Die ungesättigte Fettsäuren, wie die, die in den Pharma Vital Omega 3 Kapseln enthalten sind, sollten in ausreichender Menge jeden Tag aufgenommen werden.

Omega 3 Fettsäuren sind Multitasker und können so zum Beispiel helfen Entzündungen zu hemmen, die Sehkraft zu verbessern und darüber hinaus sogar vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen.

Diese Wirkung wird durch die in Omega 3 enthaltenen langkettigen Fettsäuren DHA (Decosahexaensäure) und EPA (Eicosapentaensäure) erzielt.

Die deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfielt eine tägliche Aufnahme von 250 mg DHA und EPA.

Jedoch ist es nicht immer einfach, die benötigte Tagesmenge aufzunehmen. Zum Beispiel müsste man mindestens 2x in der Woche Lachs, Makrele oder Hering essen.

Da dies nicht immer möglich ist, ist es sinnvoll die tägliche Ernährung um Omega 3 zu ergänzen.

 

Fischöl- Ein Alleskönner

Hohe Triglycerid-Werte:

Hohe Triglycerid-Werte werden mit Herzkrankheiten und Diabetis in Verbindung gebracht. Wissenschaftler bestätigen, dass Fischöl bei regelmäßiger Einnahme die Triglycerid-Werte um 20-50% reduzieren kann.

Herz-Krankheiten:

Studien belegen, dass Fischöl Menschen mit einem gesunden Herz vor Herzkrankheiten bewahren kann. Menschen, die bereits ein Herzleiden haben, können das Risiko minimieren diesem Herzleiden zu erliegen.

Hoher Blutdruck:

Fischöl bewirkt eine leichte Erweiterung der Blutgefäße und ermöglicht dadurch eine Senkung des Blutdrucks.

Schlaganfall:

Studien besagen, dass der Verzehr Fischöl das Risiko einen Schlaganfall zu erleiden um 20% verringert.

Gewichtsreduktion:

Fischöl kann die Gewichtsreduktion positiv beeinflussen sowie Brutzuckerlevel senken.

Sehkraft:

Studien belegen, dass Menschen die regelmäßig Fischöl einnehmen, ein geringeres Risiko haben im Alter an Sehschwäche zu leiden.

Hoher Cholesterinspiegel:

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Fischöl den Cholesterinspiegel senkt, da es verhindert, dass es durch den Darm aufgenommen wird.

Asthma/Allergien:

Laut einer Studie, kann die Einnahme von Fischäl in den letzten Schwangerschaftsmonaten das eventuelle Risiko, für das Kind an Asthma zu erkranken, verringern. Das Gleiche gilt für Allergien.

Entzündungen:

Fischöl kann dazu beitragen Entzündungen und Schwellungen zu reduzieren.

 

Omega 3 in der Schwangerschaft und Stillzeit; Omega 3 für Kinder

Für die Entwicklung des Gehirns von Embryos und Neugeborenen ist EPA und DHA essentiell. Daher wird Schwangeren und Stillenden empfohlen eine ausreichende Menge dieser Fettsäuren aufzunehmen.

40 Prozent der Fischsäuren, die in unserem Gehirn vorkommen, macht die Omega 3 Fettsäure DHA aus.

Insbesondere in den letzten Schwangerschaftsmonaten benötigt der Fetus eine ausreichende Versorgung der Fettsäuren über die Nabelschnur.

Auch die Versorgung mit Muttermilch und die darin enthaltenen Omega 3 Fettsäuren, sind unentbehrlich für das Neugeborene.

Daher ist es wichtig, dass die Mutter optimal mit Omega 3 Fettsäuren versorgt ist.

Aber auch für Kleinkinder und Kinder im Schulalter, ist eine ausgewogene Ernährung wichtig. Eine besondere Bedeutung sollte den Omega 3 Fettsäuren zugeschrieben werden, da diese eine maßgebliche Rolle in der Entwicklung spielen.

So kann die Intelligenzentwicklung, die Sprache, Feinmotorik und die Sehschärfe durch Omega 3 günstig beeinflusst werden.

Da Kinder oft keinen Fisch mögen oder nicht ausreichend davon essen, kann die Ergänzung mit den Pharma Vital Omega 3 Kapseln sinnvoll sein.

 

Die häufigsten Fragen

F: Was sind Omega 3 Fettsäuren ?
A: Bei Omega 3 Fettsäuren handelt es sich um essenzielle Fettsäuren, die der menschliche Körper benötigt, selbst aber nicht herstellen kann. Das heisst sie müssen über die Nahrung zugeführt werden, z.B. durch Lachs, Sardinen, Makrelen oder aber auch durch Fischöl Kapseln.

F: Welche Wirkung können Omega 3 Fettsäuren haben?
A: Omega 3 kann unter anderem eine bessere Durchblutung fördern, den Triglyzeridespiegel im Blut reduzieren, Ablagerungen in den Arterien und somit das Herzinfarktrisiko verringern. Den Blutdruck senken und die Sehkraft verbessern.

F: Welche Menge Omega 3 sollte verzehrt werden?
A: Es wird empfohlen 2 mal in der Woche Fisch zu essen, bzw. 250 mg DHA am Tag.

F: Wie viel Omega 3 ist schädlich?
A: Die EFSA (Europäische Lebensmittelsicherheitsbehörde) hat in einer Sicherheitsbewertung gezeigt, dass DHA und EPA Mengen bis zu 5 g am Tag kein Risiko bergen.

F: Warum ist den Fischöl Kapseln Vitamin E zugesetzt?
A: Fischöl ist oxidationsanfällig. Damit es nicht ranzig wird, wird Vitamin E hinzugefügt, dieses hat eine antioxidative Wirkung.

 

Omega 3 und die Wissenschaft

Unzählige Studien bestätigen den positiven Effekt von Omega 3 Fettsäuren. Darunter u.a.:

Angerer P, von Schacky C. n-3 polyunsaturates fatty acids and the cardiovascular system. Curr Opin Lipidol. 2000;11(1):57-63.

Aben A, Danckaerts M. Omega-3 and omega-6 fatty acids in the treatment of children and adolescents with ADHD. Tijdschr Psychatr. 2010;52(2):89-97.

Balk EM, Lichtenstein AH, Chung M et al. Effects of omega-3 fatty acids on serum markers of cardiovascular disease risk: A systematic review. Atherosclerosis. 2006 Nov;189(1):19-30.

Bradbury J, Myers SP, Oliver C et al. An adaptogenic role for omega-3 fatty acids in stress; a randomised placebo controlled double blind intervention study (pilot)ISRCTN22569553. Nutr J. 2004 Nov 28;3:20.

EPA-DHA